Bild erstellt mit KI

KI & Drehbuch

Schwerpunkt im Rahmen des Film Meetings auf der Diagonale, 5. und 6. April 2024

Wir setzen unseren Schwerpunkt zu KI + Drehbuch im April fort. Begonnen haben wir mit dem praktischen Teil Anfang März mit einem Vortrag und Workshop von Oliver Schütte.
Im Rahmen des Diagonale Film Meetings am 5. und 6. April 2024 werden wir gemeinsam mit der Diagonale u.a. die rechtlichen Aspekte, die Auswirkungen auf die Film-/Drehbuchbranche und den aktuellen Stand des EU AI-Acts aus Drehbuch-Sicht diskutieren und uns mit internationalen Referent*innen und Kolleg*innen der Branche austauschen. Der erste Tag steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig, der zweite Tag/Think Tank ist einem Arbeitskreis vorbehalten.

Programm

Freitag, 5. April 2024
14.00–15.15 Thema Künstliche Intelligenz – Utopie / Dystopie
Heimatsaal im Volkskundemuseum am Paulustor

- Impuls Claudia Larcher (aus der Perspektive einer Filmkünstlerin)
- Worum geht’s bei KI in der Filmbranche? Was passiert gerade? – Auswirkungen ungeregelter KI auf Kunst und Gesellschaft. Eine Analyse von Matthias Hornschuh (Sprecher der Kreativen in der Initiative Urheberrecht DE)
- KI im Filmbereich am Beispiel Drehbuch – notwendige Strategien aus europäischer Perspektive
David Kavanagh, Geschäftsführer der FSE (Federation of Screenwriters in Europe) und Lobbyist für EU-Angelegenheiten, gibt Einblick in die Verhandlungen und den aktuellen Stand des AI-Acts und wird die tiefgreifenden Auswirkungen auf die Drehbuch- und Kreative-Branche skizzieren. Gemeinsam mit zahlreichen internationalen Dachorganisationen setzt sich die FSE für einen ausgewogenen AI-Act ein: es soll nicht nur die Entwicklung von KI gefördert werden, sondern der menschenzentrierte Ansatz für generative KI, der auf informierter Zustimmung, Transparenz, fairer Vergütung und Vertragspraktiken beruht, muss ein zentraler Aspekt des Gesetzes sein.

Samstag, 6. April 2024
Think Tank Drehbuchforum & Drehbuchverband: KI in der Stoffentwicklung – Einladung zum Dialog – Wie arbeiten wir im Zeitalter von KI zusammen? Chancen und Gefahren
ca 9.45 – 13.00
Salon Frühling, Hotel Wiesler
Geschlossene Gruppe, Teilnahme auf Einladung

Diskussion mit Inputs von Harald Karl (Spezialist für Urheberrecht, Mitglied der österreichischen Initiative für Urheberrecht), David Kavanagh (Federation of Screenwriters in Europe, Lobbyist AI ACT der EU), Gabriele C. Sindler (Vorstand Drehbuchverband Deutschland, Mitglied Drehbuchverband Austria), sowie Mitglieder des Drehbuchforum Wien, des Drehbuchverband Austria, Vertreter*innen der Regie-Verbände und Produzent*innen-Verbände sowie TV-Redakteur*innen und Vertreter*innen von Verwertungsgesellschaften und Förderstellen.

Diagonale Film Meeting >

 
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail