< Zur Suche
 
< Voriger Eintrag | Nächster Eintrag >
 


Petra Ladinigg 

 
Kontakt
p.ladinigg@gmx.net

geboren 1984
Petra Ladinigg

Ausbildung/Tätigkeit

seit 2008: English and American Studies (Bachelor) an der Universität Wien

- Tutorin für Cultural Studies in den Wintersemestern 2010-11 und 2011-12 sowie im Sommersemester 2011

 

seit 2004: Buch und Dramaturgie (Masterstudium) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Filmakademie

- Bachelor of Arts mit Auszeichnung Januar 2008

 

2003-2004, seit 2005: Vergleichende Literaturwissenschaften an der Universität Wien

 

1998–2003: Bundeshandelsakademie Villach

- Matura mit ausgezeichnetem Erfolg Juni 2003

 

Kreatives Schreibwerk

 

2007, About the Relationship Between Me and My Most-Beloved Non-Living Object (Englisch). In: In a Different Light – An Anthology of Students’ Projects on Queer Theory. herausgegeben von Astrid Fellner & Susanne Hamscha, Universität Wien

 

2006, Faschingsbekanntschaften. In: Coming again and again. Milena Verlag, Wien (Anthologie)

 

2005, Erklärung für Ruth. In: As long as. Milena Verlag, Wien (Anthologie)

 

2002, Einige Dinge über Jimmy. Für den Literaturwettbewerb des Bachmann Gymnasiums, Klagenfurt (Kategorie 7. und 8. Klassen) – erster Platz

 

2001, Riss im Ich. Für den Literaturwettbewerb des Bachmann Gymnasiums, Klagenfurt (Kategorie 7. und 8. Klassen) – zweiter Platz

 

2000, Wie Luft. in: Erlebnis Jugend, Arachne Verlag, Wien (Anthologie)

 

Anderes Schreibwerk

 

2008-11, verschiedene Artikel, Beiträge zu den Kolumnen Plug in to (Musik) und die Kolumne Auntie P’s Movie Menagerie (Film). In: The Cheerful Times (Zeitung der Studienvertretung Anglistik und Amerikanistik, Universität Wien)

 

Sprachen


Deutsch (Muttersprache)

Englisch (ausgezeichnet)

Italienisch und Französisch (Grundkenntnisse)

Klingonisch (blutige Anfängerin)

 

 

Verfilmte Drehbücher

Risse im Beton

(2014, 105 min)

Drehbuch: Petra Ladinigg, nach einer Geschichte von Umut Dağ & Petra Ladinigg

Regie: Umut Dağ

Wega-Film, österreichischer Kinostart 19. September 2014

- ausgewählt für eine Fördung des ÖFI und ORF 2012/13

- Weltpremiere auf der Belrinale 2014 im Rahmen des Panorama Spezial

 

Kuma

(2012, 93 min)

Drehbuch: Umut Dağ, Petra Ladinigg

Regie: Umut Dağ

Wega-Film, österreichischer Kinostart 27. April 2012

- ausgewählt für eine Förderung des ÖFI und ORF 2010

- Teilnahme am Scriptdevelopment Lab Babylon

- Eröffnungsfilm Panorama, Berlinale 2012

- Hamptons Int. Film Festival, Golden Starfish Award für Best Narrative Feature Film 2012

- Lecce Festival of European Cinema, Audience Award 2012

- Salerno Shadowline Film Festival, Shadowline Award Jury Prize 2012

- Skip City International D-Cinema Festival, Best Picture - Feature Length 2012

 

Section 3

(2010, 3 min), Raftfilms

Teil des Phillips Parallel Lines Wettbewerbs

http://www.youtube.com/watch?v=L7McPh-ADz8

 

Sitzt ein Mann an der Bar

(2005, 6 min)

Regieübung (3. Semester)

 

 

Drehbücher & Konzepte

 

2008, Konzepte für mobile-TV (var. min.)

präsentiert auf der TVienna (Kongress für Medien- und Mobiltechnologie)

 

2007/08, Afropolitans (90 min.)

Grundlage für ein Stipendium der LiterarMechana

 

2006, Der Bruch (10 min.)

im Rahmen des Wettbewerbs Du sollst

 

 
 
 
autorinnen

Mitglieder


Nachwuchs-Mitglieder


In Erinnerung