Erzählen ohne Netz - Workshop mit Kathrin Resetarits

17. Oktober 2019: 17.00 - 21.00h


Krankheitsbedingt mussten wir den Workshop mit Kathrin Resetarits am 27.6. absagen.
Der neue Termin ist der 17. Oktober 2019.
Die alten Anmeldungen sind obsolet, bei Interesse bitte neu anmelden.

Aufbauend auf die Lecture “Heldenfabrik” vom 28. Juni 2018 am Dachgeschoß des Gewerbehaus der Wiener Wirtschaftskammer, hält Kathrin Resetarits den Workshop “Erzählen ohne Netz” und hinterfrägt damit kanonisierte Erzählstrukturen.
Die für unsere Gesellschaft relevanten Themen verlangen immer mehr nach Erzählformen abseits der plotzentrierten Strukturschablone. Ausbildung und Ratgeberliteratur halten mit dieser Entwicklung nicht Schritt – dort wird immer noch nahezu ausschließlich die kanonisierte Struktur behandelt. Alles was davon abweicht wird, wenn überhaupt, nur im Bezug auf sie beschrieben.

Unhinterfragtes muss hinterfragt werden, grundlegende narrative Techniken, die früher ansetzen als die Dogmen der Hollywoodproduktion, müssen erarbeitet werden. Themen wie Bindung und Aktivierung des Zuschauers, Erkennen und Herausarbeiten des inneren Themas als Schwerpunkt und roter Faden, das Binden und Schließen von Strukturen, Perspektive und Beziehung zur Figur, Vorteile und Herausforderungen beim Erzählen ohne Netz sollen behandelt werden.

Zur Vorbereitung
Filme, die im Workshop vorkommen, es wäre hilfreich, diese zu kennen:
Lucrecia Martel: La Cienaga und La Mujer sin Cabeza
Maurice Pialat: Van Gogh
David Lynch: Mullholland Drive
John Cassavetes: Woman under the Influence

Ergänzend:
Tizza Covi Rainer Frimmel: La Pivellina
Asghar Farhadi : A Separation (deutscher Titel: Nader und Simin)
Alfonso Cuaron: Roma
Michelangelo Antonioni : L’avventura

Audio-Mitschnitt der Lecture Heldenfabrik vom Juni 2018, ebenfalls zur Vorbereitung: http://www.drehbuchforum.at/archiv/audio

Ablauf
17.00-18.30h 1. Teil
18.30-19.00h Pause mit kleinem Buffet
19.00-21.00h 2. Teil (mit ausführlicher Gelegenheit zu Fragen)

Anschließend laden wir zu einem Glas Wein.
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Anmeldung unbedingt bis 10. Oktober 2019
Die Anmeldung garantiert noch keine fixe Teilnahme, Mitglieder werden bei Überbuchung vorgereiht, wir melden uns diesbezüglich spätestens am 11. Oktober bei Ihnen.

Teilnahmegebühren 25,- / für Studierende: 20,- / für Mitglieder 15,-
Die Kosten beinhalten auch ein kleines Buffet (Pausenverpflegung).

Veranstaltungsort
Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

 
Anmeldung zum Workshop >
 
 
Kathrin Resetarits
 
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail