Collage Jacey

Fokus FIGUREN - Writing the Heroine’s Story

Vortrag und Seminar mit Helen Jacey, 22. - 24.11.2013


Die international renommierte Drehbuchautorin und Dozentin Helen Jacey, Autorin des Buches: The Woman in the Story. Writing a Memorable Female Character, wird erstmals in Wien zu Gast sein. Zum Auftakt thematisiert sie in ihrem Vortrag Gender Politics in Script Development sowohl inhaltliche als auch strukturelle Faktoren, die nach wie vor dazu beitragen, dass weibliche Hauptfiguren selten und eher klischeehaft in Filmen vorkommen und skizziert Wege zu differenzierten weiblichen Charakterdarstellungen.
Im anschließenden Wochenend-Seminar analysiert Jacey „Heldinnen-Reisen“ im europäischen und US-amerikanischen Kino und vermittelt praxisorientiert die Entwicklung weiblicher (Haupt-)Figuren jenseits der üblichen Typologien und Genrekonventionen. 

Der Vortrag steht der gesamten Filmbranche offen, das Seminar wendet sich speziell an DrehbuchautorInnen, AutorenfilmemacherInnen und DramaturgInnen. Beide Veranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten, Anmeldung unbedingt erforderlich.

Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie in unserer Fotogalerie >

 

Lecture: Gender Politics in Screenplay Development

Helen Jacey will explore some of the critical, creative and institutional factors that result in the perennial and problematic issues of positive female character representation. Why do so many female screenwriters have trouble getting their female-led stories into production? Why are the female characters in male-protagonist driven films so frequently limited to types? What do we want from female protagonists? And who, anyway, are ‘we?’ – writers, directors, producers, distributors, or audiences? Depending on what hat we wear, are our agendas perpetually at odds when it comes to the ‘great female character?’

Termin
Ort: Österreichisches Museum für Volkskunde
Laudongasse 15-19 , A-1080 Wien
Zeit: 22.11.2013, 19 Uhr
Kosten: freier Eintritt

 
 

Seminar: Writing the Heroine’s Story

This seminar shows you how to develop and create powerful heroines for the screen. Helen Jacey, a screenwriter and trainer, will show you the narrative secrets of successful stories with female protagonists.

At this seminar Helen will share her unique principles to help you:

• Explore the writer’s conscious and unconscious motivations driving the kinds of female characters they create
• Learn what makes the hero and heroine’s journey different
• Understand how our values about gender roles affect the kinds of stories and ‘narrative territory’ we give to female characters
• Know how to ‘spot and swot the female stereotype’
• Discover how role choices influence your characterization of both male and female characters, and how they affect your female character’s identity
• Understand how the principles of conflict and union operate in heroines’ stories
• Explore how genre conventions affect female characterization
• Plan creative strategies for writing your heroine’s story
• Identify ways in which gender issues can affect the development process

Termin
Ort: Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien
Seminarraum 1 und 2
Zeit: 23. – 24.11.2013, 10 – 18 Uhr
Kosten: für Mitglieder € 100,- für Nicht-Mitglieder € 150.-
Die TeilnehmerInnenzahl ist mit maximal 20 Personen beschränkt.
Das Seminar ist ausgebucht, wir nehmen keine Anmeldungen mehr an.

Zielpublikum/Teilnahmebedingung
Das Seminar wendet sich an professionelle DrehbuchautorInnen, AutorenfilmemacherInnen und DramaturgInnen.
Wir ersuchen um Bewerbung mit kurzem Lebenslauf (Ausnahme: drehbuchVERBAND-Mitglieder).
Mitglieder des Drehbuchverbands werden im Falle einer Überbuchung vorgereiht.

 
 
Helen Jacey 285
 
 
kalender
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail