Hartlieb

Aktuelle Impulse: Petra Hartlieb

Meine wundervolle Buchhandlung

Petra Hartlieb, Buchhändlerin und Romanautorin, stellt ihr eben erschienenes „Meine wundervolle Buchhandlung“ vor. Sie beschreibt die konsequente und dornenreiche Verwirklichung ihres Traums einer eigenen Buchhandlung, das harte Geschäft des Buchhandels und erzählt von großen und kleinen Nadelstichen gegen den übermächtigen Mitbewerber Amazon im Internet.
Termin: 11. November 2014, 19 Uhr

 
Weitere Details hier >
 

Fotos und Audio-Mitschnitte

Dokumentation unserer Veranstaltungen - aktuell: Max Edelbacher

Hier finden Sie unter anderem Vorträge und Gespräche wie etwa Let’s talk about scripts! fotografisch oder als MP3s zum Anhören dokumentiert, ganz aktuell das aufgezeichnete Gespräch mit Max Edelbacher zu Verhörstrategien und organisiertes Verbrechen:
Zu den Audio-Mitschnitten >
Zur Fotogalerie >

 
Bildschirm youtube Jubiläum

Videodokumentation - Jubiläum 2014

25 Jahre drehbuchVERBAND Austria / 20 Jahre drehbuchFORUM Wien

Von unserem Jubiläum am 9. Mai 2014 in der Kulisse haben wir ein 30minütiges Video erstellt, es dokumentiert die wichtigsten Highlights des Abends u.a. die amüsanten Beiträge von maschek. Zu sehen auf youtube >

Hier finden Sie zusätzlich eine ausführliche, bebilderte Chronik unserer beiden Vereine, basierend auf dem Dia-Vortrag von Hilde Berger anlässlich der Jubiläumsfeier als PDF >

 

scriptLAB fiction

Nächster Einreichtermin 18.11.2014

Unser Stoffentwicklungsprogramm scriptLAB fiction richtet sich an erfahrene DrehbuchautorInnen ebenso wie an NachwuchsautorInnen. Es versteht sich als Starthilfe für abendfüllende Kinospielfilmprojekte, die in inhaltlicher, dramaturgischer und/oder formaler Hinsicht ungewöhnliche Ansätze verfolgen und bietet eine besondere Chance für die Entwicklung von Stoffen, die eine eigene Handschrift vorweisen und vorerst unabhängig von Förderinstitutionen, ProduzentInnen und kommerziellen Erwartungen entwickelt werden sollen. Das Förderprogramm beinhaltet sowohl dramaturgische Begleitung, als auch finanzielle Unterstützung.
Wir nehmen Einreichungen jeder Zeit entgegen, der nächste Einreichtermin ist am 18.11.2014.

 
Weitere Details hier >
 
Amour Fou 2

Let’s talk about scripts! on location: Amour Fou

Mo, 1.12.2014, 19.00 Uhr, Filmhaus am Spittelberg

Jessica Hausners trocken-humorige Kleist-Konstruktion Amour Fou über Liebe und Freitod ist nach der Weltpremiere in Cannes, zahlreichen Festivalsscreenings und der Eröffnung der Viennale ab 7. November in den heimischen Kinos zu sehen.
Am 1. Dezember ist Hausner bei unserer Gesprächsreihe zu Gast, um 19 Uhr gibt es im Filmhaus am Spiettelberg eine Vorführung des Films, anschließend um etwa 20.45 Uhr wird sie sich mit Robert Buchschwenter (Moderation) zur Entstehung und Dramaturgie des Films sowie zur Arbeit am Drehbuch ausführlich unterhalten.

Weitere Details >

 
Macondo

Let's talk about scripts - Macondo

Di, 9.12.2014, 19 Uhr, Depot

Sudabeh Mortezai (Drehbuch und Regie) ist mit ihrem mehrfach ausgezeichnetem Film Macondo, mit dem sie unter anderem den Thomas Pluch Spezialpreis der Jury gewann, bei der Gesprächsreiche Let’s talk about scripts! zu Gast. Der Film handelt vom elfjährigen tschetschenischen Jungen Ramasan, der früh Verantwortung für die Familie übernimmt und den rauen Alltag in einer Flüchtlingssiedlung bewältigen muss.
Im Fokus des Gesprächs stehen die Dramaturgie und das dem Film zugrunde liegende Drehbuch.
Weitere Details >

 
Flicker 1
Flicker 2
Flicker 3

Florian Flicker

1965 - 2014

Wir trauern um Florian Flicker, langjähriges Mitglied des Drehbuchverbandes. Sowohl als Drehbuchautor, als auch als Regisseur war er ein präziser Beobachter, suchte immer wieder nach neuen Formen, oft jenseits von Genregrenzen, und erzielte neben heimischen Erfolgen auch zahlreiche internationale Preise und Anerkennung. Er hatte noch viele Pläne. Wir haben ein kleines Erinnerungspaket zusammengestellt.

http://derstandard.at/2000004696400/Florian-Flicker-1965-2014
http://www.profil.at/articles/1435/983/377596/nachruf-florian-flicker-1965-2014
http://diepresse.com/home/kultur/film/3859278/Florian-Flicker_Er-blickte-uber-die-Grenze
Nachruf auf FM4 mit einem Jugendzimmer aus dem Jahr 2001: Florian Flicker im Gespräch mir Elisabeth Scharang über seine Jugend, die Liebe zur Literatur und das Leben als Filmemacher: http://fm4.orf.at/stories/1744935/
Oktoskop-Beitrag zu Halbe Welt, 2010:
http://www.okto.tv/oktoskop/5563/20101226?page=2&view=slider
Auf Vimeo nicht verwendetes Filmmaterial zusammengestellt von Georg Misch:
http://vimeo.com/m/105553483
Auf flimmit sind folgende Filme von Florian Flicker verfügbar: http://www.flimmit.com/catalogsearch/result/?q=flicker

 

scriptLAB docu

Nächster Einreichtermin 9.4.2015

scriptLAB docu unterstützt DokumentarfilmregisseurInnen bei der Erarbeitung von Konzepten abendfüllender Kino-Dokumentarfilme, zu denen eine dramaturgische Begleitung gewünscht wird. Das Angebot richtet sich in erster Linie an erfahrene DokumentarfilmemacherInnen, aber auch Nachwuchsfilmschaffende können in das Programm aufgenommen werden.
Einreichungen nehmen wir ab sofort entgegen, nächster Einreichtermin (um eine Woche verschoben) ist am 9.4.2015.

 
Weitere Details hier >
 
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail