TPP Skulptur
Logo TPP 2022

Thomas Pluch Drehbuchpreis 2023

Ausschreibung

Der Drehbuchverband Austria freut sich, die Ausschreibung des Thomas Pluch Drehbuchpreises 2023 bekannt zu geben. Die Preise in der Gesamthöhe von 22.000 Euro werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport gestiftet und im Rahmen der Diagonale, Festival des österreichischen Films, verliehen.

Es werden inhaltlich und handwerklich anspruchsvolle Werke ausgezeichnet, die sich eingehend und kritisch mit gesellschaftspolitischen, kulturell relevanten oder sozialen Themen beschäftigen, welche die Lebenswirklichkeit des Publikums berühren.

Zeitraum der öffentlichen Erstaufführung: 1. Jänner 2022 – 24. März 2023
Die Einreichfrist endet mit 15. Dezember 2022 für Filme, die bereits eine Premiere oder Ausstrahlung hatten, für alle anderen gilt die Einreichfrist 31. Jänner 2023.

Weitere Informationen/Einreichformular >

 
Gümüşay (c) DPZCapital Headshots Berlin

If she can see it - Kick-Off-Veranstaltung mit Kübra Gümüşay

1. Februar 2023, 19 Uhr per Zoom

Es ist eine große Freude, dass wir die Autorin, Journalistin und Aktivistin Kübra Gümüşay als Keynote-Sprecherin für die Kick-Off-Veranstaltung unseres Drehbuchwettbewerbs IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT Frauen*figuren jenseits der Klischees gewinnen konnten.
Der Wettbewerb findet ja diesmal zum Thema Diversity statt und nächsten Mittwoch, den 1. Febraur 2023 um 19h, wird Kübra Gümüsay per Zoom Gedanken aus ihrem preisgekrönten Buch „Sprache und Sein“ als Inspiration, Sensibilisierung und Ermutigung für die Entwicklung von Geschichten und Figuren teilen und anschließend für ein Q&A zur Verfügung stehen. Abschließend können auch noch Fragen zur Ausschreibung und Einreichung gestellt werden.
Bitte um Anmeldung bis 30.1.2023, dann bekommen Sie den Link zur Veranstaltung zugeschickt. Das Kick-Off findet bei freiem Eintritt statt.
Weitere Informationen und Anmeldung >

 

scriptLAB fiction

Nächster Einreichtermin 1. Februar 2023

scriptLAB fiction versteht sich als Starthilfe für abendfüllende Kinospielfilmprojekte, die in inhaltlicher, dramaturgischer und/oder formaler Hinsicht ungewöhnliche Ansätze verfolgen und bietet eine besondere Chance für die Entwicklung von Stoffen, die eine eigene Handschrift vorweisen und vorerst unabhängig von Förderinstitutionen, Produzent*innen und kommerziellen Erwartungen entwickelt werden sollen. In diesem Sinne ist scriptLAB auch als Labor zu verstehen, als Versuchs- und Experimentierraum, in dem man ohne Druck von außen Treatments und Konzepte erarbeiten kann. Das Förderprogramm beinhaltet sowohl dramaturgische Begleitung, als auch finanzielle Unterstützung.

Unterlagen bitte 2 mal ausgedruckt an uns per Post schicken.
Zusätzlich benötigen wir die Unterlagen digital.
Bitte beachten Sie: Wir akzeptieren nur ein einzelnes PDF (inklusive Einreichformular) pro Einreichung!
Bitte überprüfen Sie gewissenhaft die Vollständigkeit Ihrer Einreichung (erforderliche Punkte, Seitenanzahl, etc.), da sie sonst aus formalen Gründen von der Teilnahme ausgeschlossen werden.
Weitere Informationen >

 
Schriftbild If she can

IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT

Ausschreibung des 7. Drehbuchwettbewerbs 2023


Zweistufiger Drehbuchwettbewerb zu Frauen*figuren jenseits der Klischées.
Schwerpunkt: Diversity
Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Österreichischen Filminstitut/gender*in*equality die Ausschreibung der 7. Ausgabe von IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT Frauen*figuren jenseits der Klischees bekannt geben zu können.
Der zweistufige Drehbuchwettbewerb richtet sich an die österreichische Filmbranche, teilnahmeberechtigt sind alle Österreicher*innen und Auslands-Österreicher*innen sowie Personen mit ständigem Wohnsitz in Österreich.

Preisgeld
1. Stufe: 5× 5.000 Euro und dramaturgische Begleitung zur Entwicklung eines Treatments
2. Stufe: 1× 15.000 Euro und dramaturgische Begleitung zur Entwicklung eines Drehbuchs
Einzureichen sind Exposés für einen abendfüllenden Kino-Spielfilm mit mindestens einer zentralen Frauen*figur.

Schwerpunkt: Diversity
Mit dem Schwerpunktthema Diversity fordert die diesjährige Ausschreibung eine umfassende Auseinandersetzung mit der Schieflage in der filmischen Repräsentation aktueller und vergangener Lebensrealitäten von unterschiedlichen Menschen in Österreich.
Wir sind schon sehr neugierig auf Ihre differenzierten Frauen*figuren und damit einhergehend natürlich auch auf differenzierte Männer*figuren!

Einreichfirst: 22. Februar 2023
Das Einreichforumlar und alles Weitere zu den erforderlichen Unterlagen und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier >

 

Archiv: Audio- und Video-Mitschnitte

Aktuelle Veranstaltungen zum Nachhören

Sollten Sie eine unserer Veranstaltungen versäumt haben – ausgewählte Audio-Mitschnitte unserer Gespräche finden Sie in unserem Archiv. Aktuell gibt es:

Let’s talk about scripts – TV! Macht der Kränkung mit Agnes Pluch
Viennale Gespräch mit Johanna Hogg
Viennale Gespräch mit Alain Guiraudie
Let’s talk about scripts! Corsage mit Marie Kreutzer

Zum Archiv >

 
 
Logo TPP 150a

Thomas Pluch Drehbuchpreis 2022

Preisverleihung und Clips jetzt auch online zu sehen

Anlässlich der Thomas Pluch Drehbuchpreisverleihung erstellen wir immer Clips zu den nominierten Drehbüchern, die den Schritt vom Drehbuch zum Film sehr anschaulich zeigen. Es freut uns, Ihnen nun die meisten dieser Clips zeigen zu können, auch jenen für den Kurzfilmpreis. Auf Youtube können Sie auch die gesamte Drehbuch-Preisverleihung mit den glücklichen Preisträger*innen der Thomas Pluch- und Carl Mayer Drehbuchpreise, die kurzweilige Rede von Hilde Berger anlässlich der 30 Jahre Thomas Pluchpreis und die Enthüllung der Preisskulptur durch Barbara Fränzen genießen.

Mitschnitt Preisverleihung >
Die Clips zu den Nominierungen finden ebenfalls auf unserem Youtube-Kanal >
Alles Weitere zum Preis und den Gewinner*innen finden Sie auf der Webseite des Drehbuchverbands >

 
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail