scriptLAB


Ein Programm zur Unterstützung bei der Erarbeitung von Spielfilm-Treatments und Dokumentarfilmkonzepten


Das drehbuchFORUM engagiert sich seit Februar 2006 mit einem eigenen Programm im Bereich der Stoffentwicklung. Mit scriptLAB wurde ein Modell entworfen, das professionelle Kräfte bündelt, Innovation unterstützt, kostengünstig funktioniert und als permanentes Angebot gleichzeitig DrehbuchautorInnen, FilmemacherInnen und ProduzentInnen zugute kommt.
Ziel von scriptLAB ist es, DrehbuchautorInnen und RegisseurInnen der Frühphase der Stoffentwicklung und Konzeptentwicklung zu unterstützen, um das Angebot an qualitativ hochwertigen Treatments und Konzepten für ProduzentInnen zu erhöhen und damit den heimischen Markt zu beleben.
scriptLAB setzt also dort ein, wo man üblicherweise auf sich alleine gestellt und auf eigenes Risiko zu arbeiten gezwungen ist und unterstützt bis zu dem Punkt, da der Stoff oder das Konzept weit genug gediehen ist, um das Engagement einer Produktionsfirma zu gewinnen und/oder eine Drehbuchförderung oder Projektförderung zu beantragen.

 

scriptLAB fiction
scriptLAB fiction versteht sich als Starthilfe für abendfüllende Kinospielfilmprojekte, die in inhaltlicher, dramaturgischer und/oder formaler Hinsicht ungewöhnliche Ansätze verfolgen und bietet eine besondere Chance für die Entwicklung von Stoffen, die eine eigene Handschrift vorweisen und vorerst unabhängig von Förderinstitutionen, ProduzentInnen und kommerziellen Erwartungen entwickelt werden sollen. In diesem Sinne ist scriptLAB auch als Labor zu verstehen, als Versuchs- und Experimentierraum, in dem man ohne Druck von außen Treatments und Konzepte erarbeiten kann. Das Förderprogramm beinhaltet sowohl dramaturgische Begleitung, als auch finanzielle Unterstützung.
Seit 2006 konnte die Entwicklung von insgesamt 114 Treatments unterstützt werden.

Die Einreichtermine 2017 für scriptLAB fiction:

Details und Einreichformular >

 

scriptLAB docu
Ab Herbst 2013 starten wir auf Initiative von dok.at und vielfachen Wunsch der Branche in einer ersten Pilotphase zusätzlich das Stoffentwicklungsprogramm scriptLAB docu. Ziel von scriptLAB docu ist es, DokumentarfilmregisseurInnen in der Frühphase der Stoff- und Konzeptentwicklung für abendfüllende Kino-Dokumentarfilme zu unterstützen. Das Programm beinhaltet sowohl dramaturgische Begleitung, als auch finanzielle Förderung. Das Angebot richtet sich in erster Linie an erfahrene DokumentarfilmermacherInnen, Nachwuchsfilmschaffende können jedoch ebenfalls in das Programm aufgenommen werden.

Die Einreichtermine 2017 für scriptLAB docu:

Details und Einreichformular >
 
 
FAMA logo
 
 
kontakt drehbuchFORUM
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail